Dozententätigkeit

FASD - vorgeburtliche Alkoholschäden

Gruppen bzw. Teams können mich als Dozentin zu dem Thema FASD (vorgeburtliche Alkoholschäden) buchen. Gern erstelle ich Ihnen hierfür ein auf Ihre konkreten Bedürfnisse abgestimmtes unverbindliches Angebot. Vorträge können durch Workshops ergänzt werden. Ganz wie es für Sie und Ihr Team passt!

Fachwissen und persönliche Erfahrung - die Mischung macht's!

 

Ich nähere mich dem Thema FASD gemeinsam mit Ihnen interaktiv, lebhaft und immer mit einer guten Prise Humor. Menschen merken sich erwiesenermaßen am ehesten die Emotionen, die bei einem Vortrag hervorgerufen wurden. Zahlen und Daten bleiben erfahrungsgemäß nur wenig hängen.

 

Da ich selbst Adoptivmutter eines alkoholgeschädigten Kindes bin, bringe ich immer meine ganz persönlichen Erfahrungen mit dieser Behinderung ein. Das bleibt hängen - garantiert! Und alles andere können Sie nachlesen...

Seminarunterlagen & Teilnahmezertifikat

Selbstverständlich erstelle ich zum nachlesen, wenn gewünscht, für alle Teilnehmer Seminarunterlagen sowie ein Teilnahmezertifikat.

Zielgruppen (m/w)

  • Gynäkologen
  • Hebammen
  • Pädiater
  • Pädagogen
  • Erzieher
  • Lehrer bzw. Schüler
  • Sozialarbeiter
  • Amtsmitarbeiter (z. B. Jugendamt, Sozialamt, Integrationshilfe)
  • JVA-Mitarbeiter
  • Richter
  • Heilpraktiker
  • Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Psychologen
  • uvm.

Was ist FASD?

FASD sind vorgeburtliche Alkoholschäden (Fetal Alcohol Spectrum Disorder = Fetale Alkoholspektrumstörung). Betroffene leiden oft Ihr Leben lang unter dieser zu 100% vermeidbaren Behinderung. Ausführlichere Informationen zum Thema FASD finden Sie hier

Dinah-Ann Lendzian zu FASD im Hamburger Abendblatt